Presseberichte

Artikel WZ Printausgabe
Pressebericht in der WZ: Westdeutsche Zeitung, 26. August 2018

Auszug:

Kai Beckers String Theory: Erste Ausgabe erschienen

Von Hartmut Sassenhausen

Die CD bietet akustische Gitarrenmusik mit hoher Virtuosität.

In Wuppertal machte Kai Becker seine ersten musikalischen Gehversuche. Während seiner Jugendzeit fing er mit klassischem Gitarren- und Klavierunterricht an und spielte bis 1986 in mehreren Rockgruppen. Dann vertiefte er seine Ausbildung in den USA. Anschließend hielt er sich in Japan auf und war dort unter anderem Mitglied einer Blues-Coverband. Seit 1994 ist er wieder im Tal, war hier Gründer und Liedermacher der Blues-Formation „Smokin’ Joe Kowalski & Freunde“. Etliche CDs hat er seitdem veröffentlicht, darunter die drei Alben „Acoustic Affairs“. Derzeit ist eine neue Trilogie mit dem Titel „The String Theory“ in Arbeit, deren erste Ausgabe nun erschienen ist.

Eine Online-Rezension im führenden Magazin für Folk, Celtic, Liedermacher, Singer/Songwriter und Weltmusik, „folker“:

folker.de – Rezension

Teile diesen Beitrag